Blog

15
Mai

SLSplus nimmt am Workshop „Sound Business Cases in Sustainable Climate Investments“ auf der Weltbank-Konferenz „Innovate4Climate“ teil

cl, Frankfurt, 15. Mai 2018 Vom 22. bis 24. Mai findet das jährliche Gipfeltreffen Innovate4Climate erstmals in Frankfurt statt. Ausgerichtet wird die Konferenz von der Weltbank Gruppe. Co-Gastgeber sind die deutsche und spanische Regierung.

Politik, Wirtschaft und Finanzwelt tauschen sich zu innovativen Finanzierungskonzepten und Investitionen für einen ambitionierten Klimaschutz aus. Die Innovate4Climate bietet mit ihrem umfangreichen Konferenzprogramm ein zentrales Forum für Marktakteure und Entscheidungsträger aus nationaler und internationaler Politik, Wirtschaft und Finanzindustrie rund um folgende Themen:

– Business Case für Klimaschutzprojekte

– Finanzierung und Unterstützung von NDCs

– Innovative Technologien und Finanzinstrumente für Klimaschutz

– Marktorientierte Ansätze zum kosteneffizienten Klimaschutz

Während des Gipfeltreffens findet auch der Workshop „Sound Business Cases in Sustainable Climate Investments“ statt. Ausgerichtet wird die Session von International Finance Corporation (Weltbank Gruppe) und Maleki Corporate Group.

Thomas_Schmelzer

Dr. Thomas Schmelzer von SLSplus, Partnerunternehmen der Maleki Corporate Group, wird als Experte an diesem Workshop teilnehmen. Mehr Informationen zu diesem Workshop finden Sie hier.

Weiterführende Informationen zur Konferenz Innovate4Climate finden Sie hier http://www.innovate4climate.com, registrieren können Sie sich unter diesem Link https://registration.firabarcelona.com/#/tickets/selection. Eröffnet wird die Konferenz am 22. Mai vom Hessischen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir.

30
Apr

Gesprächsreihe „Sustainable Finance“ bei International Finance Corporation in Frankfurt gestartet

cle, Frankfurt, 30. April 2018. Die International Finance Corporation (IFC) – Weltbankgruppe, das International Bankers Forum (IBF) und die Maleki Corporate Group (MCG) haben den Round Table “Sustainable Finance” ins Leben gerufen. Das Beratungsunternehmen SLSplus, Partner der Maleki Corporate Group, hat das Projekt inhaltlich unterstützt.

SLSplus entwickelt für Unternehmen ganzheitliche Lösungen für nachhaltiges Management. Das Unternehmen mit Büros in Frankfurt, Köln und St. Gallen unterstützt Unternehmen bei der Integration von ESG-Kriterien in den Managementprozess mit dem Ziel den bestmöglichen Ausgleich zwischen den ökonomischen, ökologischen und sozialen Wettbewerbsfaktoren zu finden.

International Finance Corporation ist Gastgeber der Gesprächsreihe

Die nachhaltigkeitsorientierte Transformation der Wirtschaft und Infrastruktur in Europa wird sich entscheidend auf die Finanzwirtschaft auswirken. Der Finanzwirtschaft wird noch stärker die Aufgabe zuteil, diese Transformation flankierend zu begleiten. Die neu geschaffene Gesprächsreihe “Sustainable Finance“ bietet in diesem Kontext Führungskräften und Experten aus der Finanzwirtschaft die Möglichkeit sich in regelmäßiger Folge auszutauschen. Die Gesprächsreihe befasst sich mit aktuellen Entwicklungen, Chancen und Risiken zu dem Thema “Sustainable Finance“ oder auch mit anstehenden regulatorischen Veränderungen und deren Auswirkungen auf die Marktakteure.

Der erste Round Table der Gesprächsreihe fand im April bei der International Finance Corporation (IFC), einem Unternehmen der Weltbankgruppe, statt. Ziel der IFC ist es, Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Wachstumsstrategien in Schwellen- und Entwicklungsländern zu unterstützen. IFC stellt langfristige Eigen- und Fremdkapitalisierung bereit, mit dem Ziel, die Nachhaltigkeit von Projekt- oder Unternehmensinvestitionen zu stärken. Die IFC nimmt international eine Führungsrolle bei der Erarbeitung und Umsetzung von Sozial- und Umweltstandards in der Zusammenarbeit mit dem Privatsektor ein. Karsten Fuelster, Leiter des Frankfurter Büros der IFC, „Es war uns ein Anliegen – angesichts der aktuellen Diskussion über Sustainable Finance in der EU– eine solche Gesprächsreihe ins Leben zu rufen“. Karsten Fuelster leitet das Frankfurter Büro der IFC, mit Zuständigkeit für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Michael Schmidt von Deka Investments und Mitglied der HLEG als Gastsprecher bei der Premiere der Gesprächsreihe

Continue Reading..

21
Feb

Deutsche Beteiligungs AG und Freitag & Co unterstützen Kunst in der Kirche

Frankfurt/Main, 22. Februar. Ab 18. März wird der neugotische Kirchenbau St. Antonius einer der Schauplätze der Luminale. Schon zum zweiten Mal in Folge realisiert der zur Dompfarrei St. Bartolomäus gehörende, katholische Kirchort St. Antonius ein Projekt zu dem renommierten Frankfurter Lichtfestival, das alle zwei Jahre stattfindet. Die Overheadprojektionen der ausgezeichneten Hamburger Lichtkünstlerin Katrin Bethge überziehen die Innenwände der im südlichen Westend gelegenen Kirche mit vergänglicher Malerei. Auf der Arbeitsfläche eines Projektors entstehen mit lichtbrechenden Objekten, Flüssigkeiten und alltäglichen Materialien kosmische wie mikroskopische Räume aus Licht. Eine Art Echtzeitfilm wird aus der Bewegung auf der Arbeitsfläche in den Raum übertragen. „Wir freuen uns riesig, dass es dieses Jahr wieder möglich war, uns an der Luminale zu beteiligen. Das ist eine tolle Gelegenheit, unsere Kirche zu öffnen und Menschen aus dem Frankfurter Westend und der Stadt einzuladen“, so Pastoralreferentin Beatrix Henrich vom Kirchort St. Antonius, den sie seit zwölf Jahren betreut.Continue Reading..

09
Jan

Unternehmensleitbilder für Orientierung im Arbeitsalltag

Was ist ein Unternehmensleitbild und welchen Zweck erfüllt es? Da Unternehmen heute unter einem starken Veränderungsdruck stehen, ist es äußerst sinnvoll, sich damit auseinanderzusetzen. Und zu verstehen, wie ein Unternehmensleitbild entwickelt wird, das auch von den Mitarbeitern getragen wird. IDG-Expertin und Autorin Christiane Leonhardt schreibt darüber in einem aktuellen Beitrag. Lesen Sie hier den gesamten Beitrag zum Thema Unternehmensleitbilder.

20
Dez

SLSplus war heute mit einem Gastvortrag an der FOM Frankfurt

Unternehmensberater Dr. Marcus Schmelzer von SLSplus war heute mit einem Gastvortrag an der FOM Frankfurt, bei der Vorlesung „Führung und Nachhaltigkeit“. Die Master-Studenten aus den Programmen Finance & Accounting, Wirtschaftspsychologie, Risk Management & Treasury erfuhren und diskutierten alles zum Thema Nachhaltigkeit, Zukunftsfähigkeit von Unternehmen und ihren Geschäftsmodellen.

Foto MSchmelzer FOM.jpg

13
Nov

Wahrheit braucht Mut

Jetzt ist auch eine internationale Ausgabe des Ratgebers „Wahrheit braucht Mut“ für krebserkrankte Eltern verfügbar

Die Diagnose Krebs bedeutet Schock, Panik, Hilflosigkeit – für den Patienten und alle Beteiligten. In dieser Situation alleingelassen zu sein, bedeutet grösstes Leid, noch mehr Ängste und Verzweiflung. Häufig ist die erste Reaktion von Patienten, sich zurück zu ziehen.Continue Reading..

30
Sep

Change Management und Unternehmenskultur

Die Themen Digitalisierung und Change Management sind in aller Munde. Was bedeutet das für Führungskräfte, die diese Prozesse gestalten werden? Welche Kompetenzen sind dabei wichtig? „Veränderungen lassen sich nicht einfach anordnen“, sagt Christiane Leonhardt von SLSplus. Lesen Sie mehr dazu in der Computerwoche. Change Management und Unternehmenskultur

 

26
Jul

Christiane Leonhardt beantwortet Fragen zu Unternehmenskultur und Führung

Vom 26. Juli bis 08. August beantwortet Christiane Leonhardt, erfahrene Managerin und Mitgründerin von SLSplus, Fragen im Online-Forum der COMPUTERWOCHE. Fokus sind die Themen Führung und Unternehmenskultur.

23
Jun

SLSplus Unternehmensumfrage 2017

SLSplus führt eine Studie zu dem Thema „Nachhaltiges Wirtschaften in Deutschland“ durch.

Die Teilnahme an dieser Umfrage wird rund 10-15 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen.

Hier ist der Link zum Fragebogen: SLSplus Unternehmensumfrage 2017

Wir hoffen auf eine rege Teilnahme! Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung.

Mit besten Grüßen

Dr. Marcus Schmelzer

21
Jun

CSR-Bericht ist für große Unternehmen jetzt ein Muss.

Institutionelle Investoren haben die gesellschaftliche Bedeutung und ökonomische Relevanz von CSR-Berichterstattung erkannt. Aus ihrer Sicht sind vor allem Risikomanagement- und Marketingaspekte wichtig, wenn es um die Bewertung der Zukunftsfähigkeit von Unternehmen geht. Lesen Sie hier unseren Beitrag in der Computerwoche.